navi-home navi-termine navi-partner navi-kontakt navi-finden navi-referenzen navi-gastbuch navi-archiv navi-ets-geschichte2

Sehr verehrte Freunde der ETS- und Spur 0 Modellbahn!

Eine Modelleisenbahn kann einen Menschen sein ganzes Leben lang begleiten. Zuerst als Lernspielzeug, da vermittelt es dem Kind technische Grundprinzipen und fördert seine Geschicklichkeit und Wißbegier. Später, bietet sie dem Erwachsenen Entspannung in Form eines Beschäftigungsspiels.

Der Eisenbahnmodellbau und das Eisenbahnspielzeug sind so alt wie die Eisenbahn selbst. Eigentlich noch älter, denn die Modelle der ersten Lokomotiven entstanden noch vor den wirklichen Lokomotiven. Die erste Lokomotive hat der Engländer Richard Trevithick 1804 konstruiert. Ehe er sich zum riskanten Bau einer wirklichen Lokomotive entschloß, baute er vier Modelle unterschiedlicher Größen. Später wurden die Modellmaschinen zur Popularisierung und Werbung der Eisenbahn verwendet, dank ihres Vermögens zu fesseln, zu unterhalten und zu belehren. Das technische Modell und das technische Spielzeug stehen also einander sehr nahe.

Die Modelleisenbahn als Spielzeug entstand schon in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, fast gleichzeitig mit ihrem großen Vorbild. Ihre Bauweise entsprach natürlich dem damaligen Stand der Technik, ebenso wie der damaligen Auffassung von einem Spielzeug. Zuerst wurden diese Eisenbahn-Spielzeuge aus Holz oder Karton hergestellt, später bestanden sie aus Zinnguß und schließlich aus Blech, welches bis zum Aufkommen von Kunststoff, nach dem zweiten Weltkrieg, ein traditionelles Material war. Mit solchen Modellen spielten wohl viele der heutigen Väter und Großväter.

In diese Welt der Modelleisenbahnen und Beschäftigungsspiele für die Kleinen und Großen trat auch unsere Firma ETS - Electric Train Systems, die 1991 von Ing. Gustav Taus gegründet wurde und an die Traditionen des Blechspielzeugs mit der Erzeugung einer Modelleisenbahn im Maßstab 1:45, Größe "0", anknüpfte. Es ist eine Rückkehr zu einem größeren Maßstab, der, unserer Meinung nach, viele interessante Vorteile bietet. Ein größeres Format ist nämlich nicht an ein festes Gleissytem gebunden, dessen Bau immer zeitraubend und kompliziert ist. Sie können zwar in Ihrer Freizeit die Gleise wie Ihre Väter und Großväter auf dem Fußboden verlegen, Sie können aber auch in einer natürlichen Umgebung, wie z. B. auf einer Terrasse oder im Garten die Schienen aufbauen, wo Sie durch den Raum nicht begrenzt sind, und wo das natürliche Terrain viel naturgetreuer wirken kann. Mit einem großen Modell können Sie ganz anders spielen als mit einem empfindlichen Miniaturmodell, das auf Teppich verlegten Gleisen nicht fahren kann, da es durch Verschmutzungen leicht beschädigt werden kann, aber auch die Gleise würden auf einer solch unebenen Unterlage nicht genügende Stabilität besitzen.

Unsere Ganzmetallmodelle sind sehr robust. Bei ihrer Konstruktion legte man großen Wert auf stabile, mechanische und elektrische Teile. Deshalb sind sie mit hochwertigen Motoren ausgerüstet, mit einer elektronischen Steuerung der Fahrgeschwindigkeit und mit Leuchten, die gemäß der Fahrtrichtung umgeschaltet werden können. Die Lichter aller Lokomotiven leuchten auch nach dem Anhalten und einige Personenwagen besitzen eine von der Fahrtgeschwindigkeit unabhängige Innenbeleuchtung.

Und das ist noch nicht alles. Ein echter Zug "dampft und zischt", und auch unsere Dampflokomotiven erzeugt dieses typische Geräusch des abgelassenen Dampfes und der Speisepumpe. So haben wir die Schönheit der klassischen Metallmodelle mit den Möglichkeiten der modernen Elektronik kombiniert. Wir bemühen uns, schöpferische Elemente in das Spiel hineinzubringen und Platz für die Phantasie zu schaffen. Das alles wird durch Modelle der Größe "0" ermöglicht.

Die Vorlagen für unsere elektrischen Ganzmetall- Modelleisenbahnen sind echte Lokomotiven und Wagen. Sie werden durch Stanzen aus bedrucktem Blech hergestellt, was ihnen eine sehr gute Stabilität verleiht und ein modellgetreues Aussehen verleiht. Unsere Modelle haben Schraubverbindungen, sodass man sie sich leicht zerlegen kann. Einzelne Teile, wie z. B. Puffer, Lagermasken u. a., bestehen aus Metallguß, um eine maximale Stabilität und Qualität zu gewährleisten. Die Antriebselemente der Lokomotiven funktionieren auf dieselbe Art und Weise wie ihre Vorbilder. Die Gestänge zur Dampfsteuerung bewegen sich entsprechend der Drehung des Rades, die Türen zur Lok-Kabine lassen sich öffnen, die Stromabnehmer bei den E-Loks sind gefedert, und können wahlweise mit Strom aus der Oberleitung versorgt werden. Alle Lokomotiven und Wagen sind beidseitig mit Kupplungen versehen, die ein automatisches Ankuppeln gewährleisten. Die Triebfahrzeuge sind mit hochwertigen und wartungsfreien Elektromotoren, mit einem Fünfnutenanker, ausgerüstet. Die Übertragung des Drehmoments auf die Triebräder erfolgt durch ein Schneckengetriebe mit einer automatischen Kupplung, die nach dem Anhalten der Lokomotive, das Getriebe von den Antriebsrädern abkuppelt. Die Lokomotive lässt sich also schieben, auch wenn sie nicht auf der Schiene steht. Dieses System hat sich unsere Firma patentieren lassen. Bei allen unseren Modellen legen wir bei der Herstellung größten Wert auf Verarbeitung und Qualität, die wir durch ständige Kontrollen garantieren.

Wir möchten mit unseren Produkten allen Kleinen und Großen "Modelleisenbahnern" viel Freude und Spaß bereiten.

Fahren Sie also mit unseren Modellzügen gemeinsam mit Ihren Kindern oder Enkeln wieder zurück in ihre eigene Kindheit und lassen Sie den Zauber der vergangenen Zeiten auf sich wirken.

Wir hoffen nun, dass auch Sie begeisterte Freunde unserer ETS- Spielbahn werden.


pfeil-leftzurück

pfeil-top
Top